Innendämmung

Eine Alternative zu Wärmedämmverbundsystemen die von außen an der Fassade angebracht werden, ist die Dämmung der Außenwände von innen. Beide Varianten führen zu Einsparungen bei den Heizkosten, verbessern die Wohnqualität und erhöhen den Nutz- und Immobilienwert von Bestandsgebäuden.

Überall dort, wo technische oder ästhetische Gründe gegen eine Außendämmung sprechen, bieten ausgereifte Innendämmsysteme sichere und nachhaltige Lösungen. Hier einige gute Gründe für Innendämmungen:

  • denkmalgeschützte, erhaltenswerte oder stark gegliederte Fassaden (Stuckfassaden, Sichtmauerwerk, Fachwerk o.ä.)
  • von außen unzugängliche Gebäudeteile (Keller, Grenz- / Anschlussbebauung, Hanglagen)
  • einzelne Wohn- / Nutzungseinheiten in Großobjekten (z.B. in Mehrparteienhäusern ohne Zustimmung der Eigentümergemeinschaft)
  • gezielter Wärmeschutz an Teilflächen oder Wärmebrücken

Die Einsatzgebiete sind vielfältig. Innendämmung eignet sich sowohl für Kleinflächen, als auch für einzelne Räume oder ganze Gebäude. Folgende Vorteile bringt diese Energiesparmaßnahme mit sich:

  • Heizkostenreduzierung und damit Gebäudewertsteigerung
  • kostengünstige Erschließung von zusätzlichem Wohnraum (z.B. Souterrain, Keller)
  • kurze Aufheizzeiten, schnelle Erwärmung der Räume
  • Wohngesundheit und Behaglichkeit durch warme feuchteregulierende Oberflächen
  • Umwelt- und Klimaschutz durch Verringerung des Heizwärmebedarfs und der CO2-Emissionen
  • zeitlich und räumlich flexible Dämmung einzelner Räume, Wohnungen oder schrittweise Dämmung möglich ( z.B. bei Mieterwechseln)
redstone Stuhr

Unser Partner und Lieferant im Bereich der Innendämmsysteme, aber auch bei Feucht- und Schimmelpilzsanierungen ist die Firma redstone.